Bojutsu e.V. Bochum

Verein für Budosport

Prüfungen

Die Graduierungen im Modern Arnis sind vergleichbar mit anderen asiatischen Kampfsportarten (wie Jiu-Jitsu oder Judo) aber nicht identisch.

Sie werden in sog. Klasen eingeteilt. Den Anfang macht die Prüfung zur 5. Klase (Weißgurt). Die Schülergrade reichen bis zur 1. Klase (Braungurt). Anfänger tragen keine, Fortgeschrittene je nach Kenntnisstand farbige Gürtel.

Die Schwarzgurte, die im Modern Arnis rot umrandet sind, werden bei Männern Lakan und bei Frauen Dayang genannt. Sie können aber auch, wie im Budo-Sport üblich, Dan genannt werden. Die Meistergrade beginnen mit dem 1. Dan und enden mit dem 10. Dan.

Anfänger tragen keine, Fortgeschrittene je nach Kenntnisstand farbige Gürtel.

Graduierung Gürtelfarbe
5. Klase
 
4. Klase
 
3. Klase
 
2. Klase
 
1. Klase
 
1. - 10. Dan
 

Bei den Prüfungen werden je nach Graduierung Techniken gegen verschiede Angriffe wie Stockabwehr, Messerabwehr, waffenlose Angriffe etc. abgefragt. Anders als in den meisten anderen Kampfkunstarten haben beim Modern Arnis auch theorethische Inhalte ihren Platz in der Prüfung.

Die Zeit zwischen den einzelnen Prüfungen hängt natürlich von den Fähigkeiten des Trainierenden ab. Sie beträgt in den unteren Gürtelgraden mindestens drei bis sechs Monate. Ab dem Grüngurt beträgt sie fünf bis zwölf Monate.

Die Prüfungen bis zum Braungurt werden im Verein abgenommen, die Dan-Prüfungen von einem zentralen Prüfungskomitee.

Die genauen Inhalte der einzelnen Prüfungen findet Ihr beim Deutschen Arnis Verband e.V.

Neuer Anfängerkurs Jiu-Jitsu
Neuer Anfängerkurs Jiu-Jitsu
Neuer Anfängerkurs Jiu-Jitsu
Neuer Anfängerkurs Jiu-Jitsu